Gesamt
Ansprache
Features
Sound
Verarbeitung

gute Ocarina für leichten Start

Die 4-Loch Ocarina im Muscheldesign eignet sich hervorragend zum Erlernen der einfachen Grundlagen im Ocarinaspiel. Ich habe vorher noch keine Erfahrungen mit Blasinstrumenten gemacht und konnte bereits nach einigen Versuchen kurze Lieder spielen. Vor allem wenn man sich nicht sicher ist, ob man Ocarina spielen lernen möchte oder nicht, eignet sich dieses ziemlich günstige Exemplar sehr gut. Man kann einfach drauflos probieren ohne viel Geld investieren zu müssen. Auch für kleiner Kinder ist das Instrument prima geeignet um sie einfach mal ein wenig selbst zu musizieren zu lassen, ohne dass sie vorher Unterricht nehmen müssen.

Allerdings gibt es auch einige Kritikpunkte. So ist das mitgelieferte Büchlein mit "Lagerfeuerliedern" leider für 7-löchrige Ocarina vorhergesehen. Dort sind zwar einige Lieder aufgeschrieben und mit Griffbildern zum einfachen Selbst-Lernen versehen, diese taugen allerdings für die 4-Loch Ocarina nichts, da es ja Griffbilder für 7-löchrige Ocarina sind. Auch ist natürlich anzumerken, dass die Ocarina keinesfalls zum professionellen Bespielen, also zum Beispiel auf Konzerten oder bei Auftritten taugt, da sie sich in ihrer Klangfülle sehr von teureren Modellen unterscheidet. Aber ich denke, dass auch niemand vor hatte mit dieser Ocarina Konzerte zu spielen.

Alles in allen ist sie aber ein schönes Instrument, mit dem man schnell eine Menge Spaß, vor allem auch beim einfachen "Rumexperementieren" haben kann.

Vorherige