Gesamt
Handling
Verarbeitung

Unfallverhütung

Da ich dieses Gigbag schon in einer anderen GRöße bewertet habe, hier das zitat:

Mit dem thomann Gigbag kann der geliebten Klampfe eigentlich wenig passieren. (Es sei denn, man fährt mit dem Auto drüber, aber wer macht das schon?) Im Laderaum eines Flugzeugs würde ich ihr mein Instrument zwar nicht anvertrauen, aber ansonsten ist es eine preisgünstige Möglichkeit das Instrument gut geschützt von A nach B zu transportieren. Dabei ist auch genügend Platz für Noten, Stimmgerät, Saiten, Kabel, ... . Die Reißverschlüsse laufen gut, die Polsterung ist ausreichend und Griffe und Träger sind an der richtigen Stelle. Nicht nur außen, sondern auch innen finden sich an neuralgischen Stellen Verstärkungen, die dafür sorgen, dass da so schnell nichts ausreißt. Der Stoff macht auch einen stabilen Eindruck. Zwar habe ich mich damit noch nicht unter die Dusche gestellt, aber auch ein paar Regentropfen sollten der Gitarre nicht schaden.

Natürlich gibt es für viel mehr Geld etwas dicker gepolsterte Taschen, aber braucht man die für ein Instrument im unteren bis mittleren Preissegment? Ich meine die reicht.