Gesamt
Handling
Verarbeitung

Schon nach dem ersten Einsatz versagt...

...die Feststellschraube ist bereits nach der zweiten Benutzung hinüber gewesen (Gewinde durch) und das Band welches das Case eigentlich offen halten soll ist defeinitiv zu kurz, so dass der Koffer meißt einfach wieder zufällt. Wer ein Case haben möchte, auf das er sich verlassen kann, der muss anscheinend ein paar Euros mehr ausgeben. Für die einfache Lagerung außerhalb des Livebetriebs könnte das Case eventuell ausreichen. Klarer Vorteil gegenüber einer einfache Tasche: Die Becken rutschen nicht mehr aufeinander rum - ärgerliche Macken und Kratzer können somit schon einmal vermieden werden. Dies zahlt sich besonders bei denen aus, die ein großes Sammelsurium an verschiedenen Beckengrößen besitzen.