Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Beherrscht alles was es soll hervorragend

Das Captor - wie man schon an den Features und dem Design erkennen kann - ist klar fürs Homerecording am PC mit Röhrenamps ausgelegt. Im Vergleich zu teureren Geräten wie dem Torpedo live fehlt hier also ein onboard IR-Loader und weitere "nette" Features, die dafür aber auch den Preis in weit angenehmere Gefilde drücken.

klanglich verhält sich das Gerät nahezu neutral, bei einer DI-Abnahme direkt am Amp im Vgl. zum Ausgang des Captors ist quasi kein hörbarer Unterschied zu erkennen.

Die mitgelieferte Software hat ein wenig den "Freemium"-Touch da die richtig guten Impulsantworten in nachkaufbaren Paketen enthalten sind, für eine gratis mitgelieferte aber qualitativ völlig in Ordnung und für Leute die am PC keine eigene DAW benutzen können/wollen absolut essenziell.

Als Hinweis: Je nach Ausgangsleistung des Verstärkers "singt" das Captor kaum hörbar mit. Hierbei handelt es sich nicht um einen Defekt, die induktiven Teile der Loadbox geben lediglich das Amp-Signal leise wieder. In Benutzung mit Monitoring/im Live-Einsatz ist dies allerdings nicht wahrnehmbar.