Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

399 € inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Zustellung bis voraussichtlich Montag, 26.07.
Sofort lieferbar

Produktdetails

Effektpedal

  • Stereo Modulation
  • mit Chorus-, Flanger- und Tremolo- Effekten
  • True oder Buffered Bypass
  • Preset abspeicherbar
  • zusätzliche Effekte downloadbar
  • Live/Preset Modus
  • Dual-Prozessor UAFX Engine
  • 2 Eingänge: 6,3 mm Klinke (Eingang 2 für Stereo-Anschluss)
  • 2 Ausgänge: 6,3 mm Klinke (Ausgang 2 für Stereo-Anschluss)
  • USB-C Anschluss (für Updates via Computer)
  • Stromversorgung über 9 V DC 400 mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten)

Vintage-Modulationseffekte im modernen Gewand

Die Astra Modulation Machine widmet sich einer Auswahl berühmter Modulationseffekte. Universal Audio greift in diesem kompakten Pedal auf die gleichen komponentenbasierten Modeling-Algorithmen zurück, die auch schon in den renommierten DSP-Plugins des Herstellers weltweit in Tonstudios zum Einsatz kommen. Am Gerät abrufbar sind die Effekttypen Chorus Brigade, Flanger Doubler und Trem 65, die den analogen Vorbildern Boss CE-1, MXR Flanger/Doubler und einem optischen, röhrengetriebenen Tremolo aus einem Fender-Verstärker der 60er Jahre penibel nachempfunden wurden. Bei einer Registrierung kommen noch der Phaser X90 und das Dharma Trem 61 hinzu, die auf dem MXR Phase 90 und einem weiteren Klassiker, dem Harmonic Tremolo, basieren. Das Pedal bietet pro Effekttyp zwei Variationen und einen Speicherplatz, eine Tap-Tempo-Funktion sowie Stereoein- und -ausgänge an der Kopfseite für eine effiziente Verkabelung.

Fünf in einem

In diesem Pedal werden diverse Modulationseffekte in vielfältiger Weise und in Anlehnung an verschiedene Vintage-Klassiker vereint. Schluss mit der Suche nach analogen Raritäten und überfüllten Pedalboards: Hier erhält man Zugriff auf fünf authentisch simulierte Klassiker – Chorus, Flanger, Tremolo und Phaser. Im Vergleich zu den Plugins benötigt die Astra Modulation Machine keine Rechnersteuerung, sondern sie setzt auf eine direkt zugängliche Bedienoberfläche mit sechs Reglern, drei Miniatur- und zwei Fußschaltern. Beim Processing kommt ein hocheffizienter Modeling-Code zum Einsatz, der auf einem Zwei-Kern-Signalprozessor berechnet wird. Jeder der Effekttypen ist dabei in zwei Varianten verfügbar, die über die Regler weiter angepasst werden können. Die jeweilige Einstellung wird pro Effekttyp getrennt gespeichert und kann per Tap-Taster im Tempo angepasst werden.

Für Bühne, Studio und Sounddesign

Universal Audio spricht mit der Astra Modulation Machine Musiker an, die Hardware und Flexibilität, aber auch authentische Vintage-Klangqualität schätzen und dazu Wert auf eine direkte Bedienbarkeit legen. Aufgrund des Kompaktformats eignet sich dieses Pedal uneingeschränkt für Gitarristen. Dank Stereoein- und -ausgängen ist es aber auch eine hervorragende Wahl für Keyboarder oder den Einsatz im Studio – die jeweilige Konfiguration wird dabei automatisch über die Buchsenbelegung erkannt. Durch die direkte Steuerbarkeit ist das Gerät intuitiv bedienbar und somit auch eine Empfehlung für alle, die Klangveränderungen in Echtzeit umsetzen wollen. Weiterhin lässt sich das Pedal auch über die USB-C-Schnittstelle in der Firmware aktualisieren und künftig sogar über Bluetooth mittels kostenloser App ferngesteuert editieren.

Über Universal Audio

Wenige Hersteller können aus einer so gewichtigen Audio-Tradition schöpfen: Der UA-Gründungsvater Bill Putnam gilt (zusammen mit seinem Kumpel Les Paul) als richtungsweisender Musikproduzent und Entwickler legendärer analoger Studiotechnik. Putnam hat Chuck Berry, Muddy Waters sowie Sarah Vaughn aufgenommen und war Duke Ellingtons Lieblingstontechniker. Er hat den berühmten 1176 Peak Limiter entwickelt und den Teletronix LA-2A-Level Amplifier vertrieben. Dafür gab es im Jahr 2000 posthum einen „Technical Grammy Award“. 1999 haben Putnams Söhne Bill Putnam Jr. und James Putnam Universal Audio neu gegründet und die analoge Vision ihres Vaters in die digitale Musikwelt transferiert. Der Produktkatalog umfasst Audiointerfaces, DSP-Farmen, eine Vielzahl an Plugins und weiterhin analoge Hardwaregeräte.

Vintage-Sound, digitale Vielfalt und ein direkter Zugriff

Die Astra Modulation Machine vereint mehrere hochwertige Modulationseffekte in einem leicht konfigurierbaren Pedal, das sich sowohl für den Bühnen- als auch für den Studioeinsatz empfiehlt. Die präzise komponentenbasierte Modellierung der raren Originale und die gewohnt hohe Klangqualität von Universal-Audio-Produkten sorgen dabei für erstklassige Sounds mit den Vorteilen digitaler Vielfalt. Das Pedal stellt Live- und Presetmodi zur Verfügung, die mit völlig unterschiedlichen Algorithmen arbeiten können, eine nahtlose Umschaltung bieten und die sich per Tap-Taster schnell im Tempo anpassen lassen. Auch das Bypass-Verhalten ist konfigurierbar und zwischen True-Bypass und einer gepufferten Variante umschaltbar, die den Effektnachklang erhält. Die Stromversorgung erfolgt über einen Standardanschluss mit 9V (DC, 400mA), wodurch das Pedal kompatibel zu etlichen Netzteilen auf dem Markt ist.

Ihr Ansprechpartner: Gitarren und Bässe

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte