Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

absolut zu empfehlen

Ich war kurz davor mir ein zweites Montage 6 für den Proberaum zu besorgen, damit

die Schlepperei ein Ende hat . Dann bin ich hier auf das MOD 6 gestoßen und habe es sofort bestellt. Die User und Library Files vom Montage auf usb-Stick und ins MOD geladen.

Das Bösendorfer Piano auch gleich noch aufgespielt ( gleiche Datei wie für Montage )

Perfekt !!!!! Jetzt steht das MOD 6 im Proberaum mit der gleichen Soundqualität wie

das Montage .Und auch mit dem phantastischen Superknob !

Kaum zu glauben dass das Keyboard nur 1199 Euro kostet. Verarbeitung ist auch super .

Also wer bei dem !! Preis was zu meckern hat , dann weiß ich auch nicht .

Das Laden von eigenen Samples ( im wav Format ) funktioniert auch super !!!

Unglaublich in dieser Preisklasse.

Die Tastatur ist für diese Preisklasse auch einwandfrei. Hatte auch schon das Korg

Krome , welches absolut nicht mithalten kann , alleine schon wegen der klapprigen

Tastatur .

Nachtrag : nach Monaten immer noch sehr sehr zufrieden ! Aber Achtung !

Wenn ich mir viel Arbeit mache und meine erstellten User und Library Daten vom MODX

auf das Montage laden will, dann geht das nicht ! Wenn ich etwas speichern will

findet das MODX den Montageordner auf dem Usb-Stick nicht und man muss einen MODX Ordner erstellen und die Daten in diesem speichern. Dieser MODX Ordner erscheint aber nicht beim Montage und so können die Daten nicht geladen werden.

Vom Montage auf MODX laden geht einwandfrei da der MODX den Montage Ordner anzeigt und man diesen laden kann .

Also wenn jemand auch ein Montage und ein MODX hat ,dann nur auf dem Montage arbeiten und dann ins MODX laden