Gesamt
Sound
Verarbeitung

Hybrid zwischen Crash und China

Ich war auf der Suche nach einem Becken für längere, durchgehende Passagen, die ich sonst mit einem Crashbecken spielen würde. Crashbecken machen mir aber meist zu viel unkontrollierten, aufdringlichen Lärm und Chinabecken sind mir oft zu heftig vom Attack und zu kurz vom Sustain. Diese Lücke schließt dieses Becken, das sich einfach sehr schwer beschreiben lässt. Trotz der Löcher ist es überraschend laut und sehr speziell. Ich habe mich sofort verliebt. Trotzdem würde ich den Tipp geben, den Soundbeispielen nicht zu viel Glauben zu schenken. Meiner Meinung nach sollten sich Interessierte das Becken lieber einmal live anhören, um keine Enttäuschung oder böse Überraschung zu erleben. Bei mir gehört es jetzt zum festen Repertoire bei längeren Beckenpassagen, z.B. im Refrain bei Rocksongs. Das freut den Tontechniker, endlich nicht mehr das Geklirre und Geschepper rausequalizen zu müssen.