Yhteensä
Työnjälki

Na ja... Es gibt da besseres!

Moin Musis!

Ich habe mir dieses Roh-Pickguard bestellt, weil ich für meine Strat kein Pickguard mit abgesetzten schwarzen Streifenrand und 8 (!) Befestigungslöchern gefunden habe. So gings ans Selber-Machen.

O.K., kann ich erwarten, eine Pickguard-Platte zu erhalten, die sauber geschnittene Kanten hat?! Ich meine ja. Dann kann man besser den Platz bemessen.

Die untere weiße Schicht ist zu dünn. Steht in keinem Verhältnis zu der mittleren schwarzen und weißen Oberschicht. So bekommt man keinen so schönen kontrasttierten Schrägrand hin.

Die Verarbeitung dieses Pickguards ist schwer zu händeln. Das Material ist zu fest, ein wenig mehr Elastizität wäre besser. Beim Sägen und/oder Pfeilen entstehen sehr hartnäckige Bördelränder. Weiter werde ich an dieser Stelle skeptisch: Bricht/Reißt das Material zur Seite hin auf, wenn es später mit den Senkkopfschrauben befestigt wird - auch wenn man die Bohrlöcher ordentlich "absenkt". Also bei der späteren Erstbefestigung passierte "noch" nix.

Die obere weiße Schicht ist mit einer sehr gut haftenden durchsichtigen Schutzfolie überzogen. Dadurch wird zerkratzen während des bearbeitens minimiert und nach dem abziehen dieser sieht es richtig schmuck aus!

O.K.: Für den Preis bekommt man eine gößere Platte als bei der Konkurenz. Aber für ein wenig mehr Geld bekommt man eine besser zu verarbeitende etwas kleinere Platte und die Dicke der einzelnen W-B-W-Schichten ist auch identisch.

Fazit: Brauchbar und bei exakter Verarbeitung wohl auch solide haltbar.

Edellinen