Łącznie
Dźwięk
Wykończenie

Ein Sahne-Teil in jeder Beziehung

Ich habe diesen wunderbaren Pickup zusammen mit dem DiMarzio DP 219BK D Activator Neck in den Bausatz einer Gitarre gebaut, die der Form nach einer PRS entspricht. Mit dem doch relativ teuren DiMarzio EP 1111 Schalter habe ich meinen Wunsch-Sound 100 %ig verwirklichen können. Der Bridge DP220 ist seriell verdrahtet und klingt dem entsprechend. Er kann sahnig singen oder Metal-Bretter raushauen, je nach Einstellung des selbst gebauten Varitones mit 8 Stellungen. Er hat deutlich seinen eigenen Charakter, nicht die üblichen Les Paul-Sounds. Den Amp auf clean gestellt hat er auch da seine Stärken. Je nach Einstellung von etwas scharfem Clean-Sound bis zum samtigsten Jazz-Ton. In der Schalterstellung Mitte ist der Bridge PU gesplittet, was zusammen mit dem parallel gedrahteten Neck PU einen sehr eigenen Charakter abgibt.

Die Federn der Stellschrauben dürften etwas kürzer und daher etwas kräftiger ausfallen, da wäre das Montieren an den Rahmen etwas angenehmer. Ich habe die Federn von einem billigen Noname PU genommen.

Insgesamt habe ich sehr viel Freude an den beiden Teilen. Auch deshalb, weil sie so gut aufeinander abgestimmt sind.