Łącznie
Dźwięk
Wykończenie

Der bessere EMG 81

Pickups und Gitarristen sind ja eine Geschichte für sich.... Ähnlich wie bei Saiten stelle ich auch hier sehr hohe Ansprüche! Vor allem der Output spielt hier eine große Rolle. High-Output Pickups neigen oft dazu irgendwie "gepresst" oder einfach langweilig zu klingen. Ganz anders der D Activator!

Doch zunächst die Verarbeitung: Hier lässt sich DiMarzio mal wieder nicht die Butter vom Brot nehmen, alles ist sauber und gründlich verkelbt und verschraubt! So sollte es sein!

Der Sound: Ich habe D Activator Pickups in allem meinen Gitarren, egal ob 6-Saiter , 7-Saiter oder Baritone Gitarre. Der Klang ist in den Bässen sehr straff, fast schon " knallig", die Mitten sind sehr fett wobei es eine deutliche Betonung auf die Hochmitten gibt während die Höhen eher etwas zurück gefahren sind. Ich finde das Pickup übrigens am besten in Mahagonie Gitarren, in einer Linde-Gitarre könnte es für manche schon zu dumpf sein.

Zum Schluss noch der Vergleich zum EMG 81: Ich habe 2 Ibanez SZ´s die eine mit EMG´s die andere mit D Activator Pickups. Der D-Activator soll ja angeblich eine Antwort auf dem EMG 81 sein nur eben passiv. Die Pickups sind sich schon ähnlich, das lässt sich nicht wegreden.

ABER: der DiMarzio ist viel dynamischer, hat mehr Bässe und ist längst nicht so schrill. Dazu kommt, dass die Neck-Version einen der allerschönsten Cleansounds liefert die ich je gehört habe! Also, wem der EMG 81 zu langweilig, schrill oder dünn klingt, sollte unbedingt mal den D-Activator probieren.