Total
Manipulare
Caracteristici
Sunet
Măiestrie

Fragwürdige Eignung für Bass, fuddelige Bedienung

Wichtig: Bewertung basiert auf Benutzung mit E-Bass (Fender Prec.)!

Positiv:

+ Das Ding stimmt zuverlässig beliebige Halbtöne runter, die Intonation der Droppings ist sauber.

Negativ:

- Das Teil stiehlt dem Sound schon bei minus 1HT und minus 2HT fast sämtliche Höhen, der Sound wird im Alleinspiel HÖRBAR schwammiger und "schwingt" vor sich hin.

Im Bandzusammenspiel mag es okay sein, da geht das dann je nach Bandzusammensetzung so ziemlich unter. Im Solospiel merkt man es deutlich, dass der Sound einfach nur schlecht ist. Von dem klassischen knalligen Precisound ist hiermit nix mehr zu hörn. Ab minus 3 HT und darunter wird es immer schlimmer. Könnte man fast schon als Flangereffekt bezeichnen.

- Die Bedienung ist absolut fuddelig. Der schwarze Drehknopf muss nur von nem Kabel berührt/mitgezogen werden und die Stimmung hat sich schon verstellt.

Man muss sich also auch live - vorausgesetzt, man will mehr als nur EIN DROPPING spielen - immer bücken, um das Dropping zu ändern. Per Fußschalter kann man nur zwischen UNGEDROPPT und GEDROPPT umschalten. Schlecht!

------------------

Gitarrero hatte das Ding gestern an seiner Gidda angeschlossen. Klingt DEUTLICH besser, als am Bass. Hier scheinen sich die Qualitätsverluste lange nicht so bemerkbar zu machen.